Details aus den Kirchenfenstern in Dellwig und Billmerich

Die Taufe hat folgende Struktur:

Eröffnung

Gruß - Psalm - Gebet- Lesung

Verkündigung

Ansprache

Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

Taufe

Der Auftrag zur Taufe

Und Jesus sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Tauffrage an Eltern und Paten

Wasserritus

Taufe (mit Taufspruch)

Taufsegen

Taufkerze an der Osterkerze anzünden

Abschluss

Gebet - Vater unser - Segen

 

 

 

 

Vorschläge für das Fürbittengebet:

Lieber Gott!

Du hast unser Kind durch die Taufe gesegnet.

Jeden Tag geht dein Segen mit ihm, in Freude und Glück, in Enttäuschung und Kummer. Uns hast du dieses Kind anvertraut. Dafür danken wir dir.

So gib uns den Mut, deine Zeugen zu sein, gerade in den Stunden des Alltags, mitten in Arbeit und Eile, in Müdigkeit und Missverständnissen.

Dein guter Geist leite uns und schenke uns Geduld.

Wenn unser Kind uns fragt nach dem Sinn des Lebens, dann lass uns nicht ausweichen; lass uns erzählen von Jesus Christus, von deiner Nähe und von deiner Liebe, die uns allen gilt.

Lass uns im Glauben eins werden mit unserem Kind. So segne uns alle. Amen

Ich bin getauft - eingetaucht - in neue Lebenszusammenhänge

Ich gehöre zu Gott - Gott gehört zu mir

Unverlierbar umgibt mich seine Treue

Ich gehöre zur weltweiten Familie der Glaubenden

Verbunden mit Gott und den Menschen erfahre ich Geborgenheit

Eine Quelle der Liebe strömt für mich erröffnet mir Leben -

auch noch im Tod.

Ich freue mich denn - ich bin getauft

Treuer Gott, gütiger Vater,

ich bitte dich: Bewahre mein Patenkind

in seinem Wachsen und Reifen.

Behüte es in den Gefahren dieser Welt.

Ich möchte es begleiten

und hinführen zu dir:

Gib mir die Liebe, die Weisheit,

die rechten Worte, ihm nahe zu sein.

Lass es wachsen zu dir hin.

Lass es geborgen sein in dir.

Möge ein Engel vor dir hergehen und dir die Richtung weisen, in der du Erfüllung findest Schritt für Schritt.

Möge ein Engel hinter dir stehen, um dir den Rücken zu stärken, damit du aufrecht und wahrhaftig  leben kannst. 

Möge dich ein Engel begleiten, zu deiner Rechten und zu deiner Linken, damit du bewahrt bleibst vor den Angriffen derer, die es nicht gut meinen mit dir. 

Möge ein Engel unter dir stehen, um dich zu tragen, wenn du keinen festen Boden mehr unter dir spürst.

Möge ein Engel in dir sein, um deine Tränen zu trocknen un dein Herz mit dem Licht der Zuversicht zu erhellen.

Möge ein Engel über dir sein, um dich zu behüten vor den alltäglichen Gefahren, damit kein Unheil dein Leben bedroht.

Mögen dich alle Engel des Himmels mit ihrem Segen erfüllen und umhüllen an allen Tagen deines Lebens und in jeglicher Nacht. 

Lieber Gott, 

wir danken dir für das Geschenk der Taufe. Auch unser Kind hast du aufgenommen in den ewigen Bund mit dir. Wir bitten dich: Führe und leite (Name) auf gutem Wege.  Sei ihm/ihr nahe in Freud und Leid. Segne die Eltern für ihre Aufgabe für ihr Kind da zu sein. Lass auch die Paten Verantwortung für (Name) übernehmen. Gib, dass (Name) zu den Eltern und Paten, zu den Menschen um sie / ihn her  Vertrauen haben kann. Dein Heiliger Geist sei mit uns allen. Amen.